Petition: Arzneimittelwesen - Beibehaltung des Dispensierrechts der Tierärzte ("eigene Haus-Apotheke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:

    - TERMININFOS:
    -> "Der Terminkalender des Bürgerverein wird gerade wieder neu gefüllt (Kal 2019) !!!"

    - Dorfinfos:
    Bevorstehendes: --> "14.07.2019" - Kirchweihfest 2019 St. Andreas !!!
    Vergangenes: --> "JHV des Bürgerverein" - Das Protokoll ist Online !!!

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    -> Geruch in Gellep-Stratum... - ZUSATZ-INFO - NEUE VORGEHENSWEISE !!!...
    -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      Petition: Arzneimittelwesen - Beibehaltung des Dispensierrechts der Tierärzte ("eigene Haus-Apotheke

      AN ALLE TIERHALTER !!!

      Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

      Sie sind es gewohnt, dass Sie beim Tierarzt immer gleich die Medikamente für Ihre Lieblinge bekommen - bis auf manche menschliche Medikamente, die Ihr Tierarzt verschreibt und die sie in dann in der Apotheke holen müssen.

      Durch die Berichte über die Antibiotika-Anwendung bei Nutztieren ist dieses so genannte tierärztliche Dispensierrecht politisch in die Diskussion geraten, es wird gar die Abschaffung gefordert. Auch wenn in den Presseberichten der Eindruck entstanden sein sollte, dass viele Tierärzte kriminell handeln, so ist das nicht so - es sind wenige schwarze Schafe, die immer wieder auffallen. Und es sind auch die Landwirte, die sich Antibiotika teilweise illegal besorgen z.B. aus dem Ausland. Wenn das Dispensierrecht für Tierärzte abgeschafft würde, dann würde es aber nicht nur die Landwirtschaft treffen, sondern jeden Tierhalter.

      Es würde bedeuten, dass Tierärzte keine Medikamente mehr an von ihnen behandelte Tiere abgeben dürfen, d.h. Sie als Tierhalter müssten sich dann für jede Wurmkur, jedes Flohmittel, kurzum für jedes Arzneimittel, das Ihr Tier benötigt, erst ein Rezept beim Tierarzt holen, dann in die Apotheke gehen; der Apotheker müsste das Präparat bestellen, falls er es nicht vorrätig hat, sie müssten dann nochmals hingehen um es abzuholen. Der Apotheker würde Ihnen dann gleich eine ganze Packung geben, auch wenn Sie nur die Hälfte davon für die Behandlung brauchen. Wenn Medikamente nicht sofort geliefert werden können, kann erst mit Verzögerung eine Therapie begonnen werden.

      Es würde also wesentlich aufwendiger, teurer und außerdem wären oft Medikamente übrig, die dann weggeworfen werden müssten.

      Das kann weder in Ihrem noch in meinem Sinne sein. Deshalb möchte ich Sie heute bitten, die nachfolgend genannte Petition zu zeichnen und meine Mail an alle Ihnen bekannten Tierfreunde weiter zu verbreiten.

      Je mehr Tierfreunde und Tierärzte diese Petition unterzeichnen, desto größer sind die Chancen, dass uns das tierärztliche Dispensierrecht erhalten bleibt:

      beim Deutschen Bundestag werden derzeit zwei Petitionen zum tierärztlichen Dispensierrecht behandelt. Eine für die Beibehaltung, eine für deren Abschaffung. Obwohl Petitionen rechtlich für das Parlament nicht bindend sind, kann das Ergebnis eine gewisse politische Ausstrahlung entfalten. Auch wenn die Petition zur Beibehaltung des Dispensierrecht derzeit deutlich mehr Zeichner hat als die andere, gilt es auch an dieser Stelle aufzupassen. Sicher ist sicher! Deshalb bitten wir Sie, die Petition für die Beibehaltung des Dispensierrechts unter nachfolgendem Link abzurufen und bis zum 9. März 2012 zu unterzeichnen:



      epetitionen.bundestag.de/index…sa=details;petition=22430


      Für Ihre Unterstützung möchte ich mich bereits im voraus bedanken.


      Mit freundlichen Grüßen
      Dr. Heidi Kübler


      Dr.med.vet. Heidi Kübler
      prakt. Tierärztin - Biologische Tiermedizin
      Rudolf-Diesel-Straße 17
      D-74182 Obersulm-Willsbach
      Tel.: 07134/14600, Fax: 22308
      e-mail: dr.heidi.kuebler@btm-nhv.de


      NUR NOCH HEUTE !!!
      DAHER UNBEDINGT MITZEICHNEN !!!

      Petition: Arzneimittelwesen - Beibehaltung des Dispensierrechts der Tierärzte ("eigene Haus-Apotheke") vom 29.01.2012 :read: