Bekloppt: Gericht macht SMS-Sender für Unfall verantwortlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:

    ---> WICHTIGER HINWEIS Wir machen bis zum 18.09.2019 Nachrichtenpause !!! <---

    - TERMININFOS:
    -> 19.09.2019: "2. Bürgerstammtisch 2019 um 19 Uhr im Landhaus !!!"
    -> 10.08.2019: "Der Kalender des Bürgerverein wurde weiter gefüllt !!!"
    Bevorstehendes: --> Im Oktober gibt es einige Termine wie zb. "Tus-Ehemaligentreff, Wallfahrt nach Kevelaer & das Weinfest !!!"

    - Dorfinfos:
    20.08.2019: DER ERSTE FRANKENHELM WURDE ENTWENDET. Mehr unter: "[GEKLAUT] Der erste Frankenhelm ist entwendet worden"

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    -> Geruch in Gellep-Stratum... - ZUSATZ-INFO - NEUE VORGEHENSWEISE !!!...
    -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      Bekloppt: Gericht macht SMS-Sender für Unfall verantwortlich

      [BLOCK]Nach Auffassung des Berufungsgerichtes im US-Bundesstaat New Jersey kann der Absender einer SMS für einen Unfall mitverantwortlich gemacht werden, den der Empfänger verursachte.

      Im konkreten Fall, der inzwischen vier Jahre zurückliegt, ging es für die Absenderin glimpflich aus, berichtete die New Yorker CBS-Lokalredaktion. Diese hatte damals einem Freund eine SMS geschickt. Der Empfänger fuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Auto und griff zum Handy, um die Nachricht zu lesen. Da er nicht auf das Verkehrsgeschehen achtete, verursachte er einen Unfall mit zwei Menschen auf einem Motorrad, die dadurch beide eines ihrer Beine verloren.[/BLOCK]

      Quelle und weiterlesen: WINFUTURE.de

      ***

      mann oh mann... :patsch:
      Was soll man dazu noch sagen... :whistling: :thumbdown: