Interkommunales Gewerbegebiet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:

    >>> AKTUELL ! - GLASFASERAUSBAU IN GELLEP-STRATUM SICHER !!!

    -> Gellep-Stratum BEKOMMT ein Glasfasernetz !!! Am 8. Mai am REWE letzte Chance nutzen - HIER alle Informationen zur Glasfaserzukunft !!!

    - JETZT IN EINE DIGITALE ZUKUNFT STARTEN - INFORMIEREN auch auf PRO Glasfaser Krefeld ! <<<<


    >>> So weit möglich !!! >>> Tägliche Infos zum Corona !!!

    WICHTIGE LINKS ZU CORONA: Land.NRW - Krefeld.de - SWK.de - Blaulicht-News-Krefeld - RKI AKTUELL - Infektionsschutz - RP-Online-Liveblog - WZ-Suche Corona


    - TERMININFOS:

    -> VORPLANUNG 2021: !!! "Die Jahrestermine -> BITTE BEACHTET: Die Termine sind während der Pandemie noch nicht 100% fest !" !!!


    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:

    INFOS: -> Geruchsbelästigung !!! | -> VORGEHENSWEISE !!! | -> DATEN FÜR MELDUNG !!!
    INFOS: -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      Interkommunales Gewerbegebiet

      Initiative gegen „Gewerbemonster“ gebildet

      Rund 50 Bürger wollen das Interkommunale Gewerbegebiet der Städte Meerbusch und Krefeld an der A 44 verhindern.

      50 Anwohner versuchen mit einer neuen Initiative, das geplante Interkommunalen Gewerbegebiets von Meerbusch und Krefeld zu verhindern. „Interessengemeinschaft Schweinheimer Nachbarschaft“, nennt sich das Bündnis, dessen Sprecher der Osterather Rechtsanwalt Jochen Weingartz ist. Zur Initiative gehören sowohl Anlieger als auch Bürger aus Bommershöfe und Fellerhöfe in Willich. Die Zeit drängt: Schon am 5. April 2016 soll der Meerbuscher Planungsausschuss über die Entwicklung des Areals abstimmen.


      Quelle & weiterlesen: WZ-Online
      Interessante Themen gibt es viele. Das Wichtigste ist oben im Kopf der Seite angepinnt ! ^^

      TROTZ JAHRELANGER VERHANDLUNGEN MIT MEERBUSCH IMMER NOCH KEINE EINIGUNG: Gewerbegebiet in Warteschleife

      TROTZ JAHRELANGER VERHANDLUNGEN MIT MEERBUSCH IMMER NOCH KEINE EINIGUNG: Gewerbegebiet in Warteschleife

      Vor etwa zehn Jahren beginnt alles mit ehrgeizigen Plänen auf 260 Hektar. Krefeld, Meerbusch und Willich wollen entlang der A 44 ein interkommunales Gewerbegebiet etablieren. Gemeinsam etwas bewegen, statt beim Kirchtumdenken zu bleiben, so heißt es.


      Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 08.06.2020 --> TROTZ JAHRELANGER VERHANDLUNGEN MIT MEERBUSCH IMMER NOCH KEINE EINIGUNG: Gewerbegebiet in Warteschleife
      Interessante Themen gibt es viele. Das Wichtigste ist oben im Kopf der Seite angepinnt ! ^^