Besichtigung des COMPO-Werkes (kl. Bericht)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:

    - TERMININFOS:
    -> 19.09.2019: "!!! NACHLESE !!! - 2. Dorfstammtisch 2019 um 19 Uhr im Landhaus !!!"
    -> 10.08.2019: "Der Kalender des Bürgerverein wurde weiter gefüllt !!!"
    Bevorstehendes: --> Im Oktober gibt es einige Termine wie zb. "Tus-Ehemaligentreff, Wallfahrt nach Kevelaer & das Weinfest !!!"

    - Dorfinfos:
    20.08.2019: DER ERSTE FRANKENHELM WURDE ENTWENDET. Mehr unter: "[GEKLAUT] Der erste Frankenhelm ist entwendet worden"

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    -> Geruch in Gellep-Stratum... - ZUSATZ-INFO - NEUE VORGEHENSWEISE !!!...
    -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      Besichtigung des COMPO-Werkes (kl. Bericht)

      Der Bürgerverein hatte aufgerufen und ca. 20 Personen folgten dem Aufruf. :daumen:
      Was gab es? - Eine Besichtigung des Werksgeländes der "Compo Expert" in Krefeld. :)

      Am 17.08.2017 traf man sich gegen 16 Uhr auf dem Parkplatz von Compo, gemeinsam ging es zum Pförtner, bei dem wir in Empfang genommen wurden.

      Der Werksleiter Herr Leymann und Herr Keller nahmen uns nach der Begrüßung zuerst mal mit, auf eine digitale Reise durch Compo.

      Behandelt wurden die folgenden Fragen:
      - Wann hat Compo (früher Guano) sich angesiedelt?
      -> 1910, als eine der ersten Werke am Hafen.

      - Wie groß ist das Werksgelände?
      -> ca. 18,4ha.

      - Was stellt Compo her?
      -> Dünger in verschiedenen Varianten (die einzelnen Produkte zu beschreiben, würde jetzt den Rahmen sprengen - s. Links am Ende).

      - Was wird in Krefeld produziert?
      -> Der Großteil aller Produkte, wird hier im Werk Krefeld produziert. Es sind Experten Produkte, sprich es wird nur an den Großhandel verkauft. Der Verkauf an Endverbraucher ist nicht mehr möglich (das gab es wohl mal).

      - Wie viele Produkte / Artikel werden hergestellt?
      -> Es gibt ca. 230 Produkte die sich in ca 900 Artikel splitten (1 Produkt, x verschiedene Größen Gebinde).

      - Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Compo in Krefeld?
      -> Es sind zur Zeit ca. 220 Mitarbeiter angestellt. Trotz der Modernisierungsmaßnahmen der letzten Jahre, wurden ca. 30 neue Arbeitsplätze geschaffen.

      - Wie arbeitet man bei Compo?
      -> Fast der gesamte Betrieb arbeitet in Vollkontischicht. Mit Ausnahme der Verwaltung & dem Labor.

      - Ist Compo Zertifiziert?
      -> ja, Compo hat Zertifikate für die Bereiche Produkt, Umwelt & Energie. Bei der derzeitigen Effizienz kann Compo am Ende des Jahres sogar ausgestellte Zertifikate (zurück) verkaufen, weil die Produktion und die weiteren Bereiche besser arbeiten, als es Aktuell vorgegeben ist.

      Das zum kleinen Abriss der Theorie... :)

      Wie lief die Besichtigung ab?
      Die vorstehenden Informationen erhielten wir im Anschluss an die Begrüßung. Diese dauerte ca. 30 Minuten.

      Nach den theoretischen Informationen wurden wir mit Sicherheitskleidung (Schuhe, Weste, Brille & Helm) ausgestattet. So vorbereitet durften wir das Werk betreten und begingen das Gelände ca. 3 Stunden lang (1,5 Stunden waren geplant). Trotz der Länge der Veranstaltung, wurde es nicht langweilig. Die "Dozenten" erklärten die Werksabschnitte und auch die Wege der Produktion sehr Verständlich, so dass man sich gut rein denken konnte.

      Natürlich wurde auch, das war für uns logischerweise sehr interessant, viel zur Sicherung des Werkes erklärt. Gerade nach dem Brand im Jahr 2012, hat man hier am Standort sehr viel verändert, verbessert. Verschiedene Sicherheitssysteme, die ineinander greifen, sollen einen solchen Vorfall zukünftig verhindern. Unteranderem wurden verschiedenen und mehr Brandabschnitte erstellt, mehr Sicherheits- und Überwachungstechnik eingebunden. So kann bereits in der Entstehung eines Störfalls eingegriffen werden und eine Wiederholung von 2012 unterbunden werden.
      Auch der in der Presse beschriebene Schwelbrand am vorausgegangenen Montag, stellt sich nach der Erklärung der Dozenten, nicht ungefährlicher, aber weniger dramatisch dar. Es ging dabei um ca. 1-2qm, auf denen sich der Vorfall ereignet habe und man untersuche die Ursache im eigenen Labor, aber auch die zuständigen Behörden sind in die Ermittlung der Ursache eingebunden.

      Nach 3 Stunden im Werk, zurück im Unterrichtsraum, gaben wir die Sicherheitskleidung ab. Das Schlusswort enthielt ein gegenseitiges Dankeschön. Denn die Führung war für uns sehr informativ, im Gegenzug bedankte man sich für unser Interesse am Werk in Krefeld.

      ***

      Mein persönliches Fazit:
      Mit dem jetzt gewonnen Eindruck und den erhaltenen Informationen, ist sicher die Gefahr nicht ausgeschlossen, aber man lernt sie anders einzuschätzen. Mir hat die Führung sehr gut gefallen und ich möchte mich bei Herrn Leymann und Herrn Keller für die ausdauernde Veranstaltung recht herzlich bedanken.


      ***

      Wer jetzt nach diesem Bericht auch mal die Lust verspürt, sich das Compo Werk vor Ort anzuschauen, der kann die Gelegenheit nutzen. Man bietet auch weiterhin an, Werksbesichtigungen durch zu führen. Es müssen sich nur Leute melden. :]

      Wer noch mehr Informationen über Compo erhalten möchte, für den halte ich hier einige Links und Dokumente bereit :read: :daumen:

      -> Link zu Compo: compo-expert.com/de/

      -> Störfall-Flyer: compo-expert.com/de/startseite…rk-krefeld/browse/41.html

      -> Prodkte & Co: compo-expert.com/de/startseite…roschueren.html?key=30-44


      ***

      ERGÄNZUNG:
      Eine Bitte haben wir mit auf den Weg bekommen:„Wenn Sie mal etwas riechen oder sehen, rufen Sie bitte sofort bei uns an und melden uns ihre Beobachtung, Tel.-Nr. 5790. Es kommt schnellstens jemand zu Ihnen zur Prüfung.“
      Und hier kommen noch ein paar Bilder zur Besichtigung: ;)

      Fotos: V. M. :daumen:
      Bilder
      • 20170817_besichtigung-compo_01.jpg

        38 kB, 640×360, 89 mal angesehen
      • 20170817_besichtigung-compo_02.jpg

        48,05 kB, 640×360, 88 mal angesehen
      • 20170817_besichtigung-compo_03.jpg

        44,44 kB, 640×360, 85 mal angesehen
      • 20170817_besichtigung-compo_04.jpg

        45,17 kB, 640×360, 85 mal angesehen