HKM investiert mal richtig Kohle in Filteranlagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:

    - TERMININFOS:
    --> "Der Terminkalender des Bürgerverein ist gut gefüllt" !!!

    - Dorfinfos:
    --> "HELFERSUCHE" !!! | Spielplatzpaten suchen Unterstützung.

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    -> Geruch in Gellep-Stratum... - ZUSATZ-INFO bzgl. eMailadresse!!!...
    -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      HKM investiert mal richtig Kohle in Filteranlagen

      Klingt doch interessant, vielleicht sind damit die vielen dunklen Wolken, die man teilweise sehen, zukünftig passé :thumbsup:

      Duisburger HKM investieren 50 Millionen Euro in Umweltschutz

      Zwei neue Filteranlagen sollen den Staubausstoß der Sinteranlage deutlich reduzieren. Die Hüttenwerke wollen damit künftige Grenzwerte einhalten.

      Die Hüttenwerke Krupp-Mannesmann (HKM) haben rund 50 Millionen Euro in die Entstaubung ihrer Sinteranlage investiert. Damit soll der Staubausstoß der Hütte um 30 Prozent, der von Feinstaub um 20 Prozent verringert werden.


      Quelle & weiterlesen: WAZ.de vom 18.10.2018 -> Duisburger HKM investieren 50 Millionen Euro in Umweltschutz



      Erst die Tage konnte ich vom Fenster aus einen dicken dunklen Streifen sehen, der über der Industriemeile lag (sah aus wie ein aufziehendes Unwetter). Auf Fotos, die ich gemacht habe, konnte man das leider nicht erkennen. Dazu brauchts schon eine andere Ausrüstung als ein Handy oder eine 15 Jahre alte Digi-Kamera ^^

      Hinweis: Zu dem Zeitpunkt hat es NICHT gestunken ^^