Angepinnt Die Weihnachtsgrüße....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:

    - TERMININFOS:
    --> "Der Terminkalender des Bürgerverein wird gerade wieder neu gefüllt (Kal 2019) !!!"
    --> "24. Mai 2019 - CDU-Stand (für EU & mehr) - 13:30-14:30 Uhr am REWE !!!"

    - Dorfinfos:
    Bevorstehendes: --> "1. Juni 2019" - TUS-Tag Spaß für unser ganzes Dorf !!!
    Vergangenes: --> "JHV des Bürgerverein" - Das Protokoll ist Online !!!

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    -> Geruch in Gellep-Stratum... - ZUSATZ-INFO - NEUE VORGEHENSWEISE !!!...
    -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      Die Weihnachtsgrüße....

      Da es bald so weit ist.... :saint:


      Ein kleines Dorf

      Ein kleines Dorf am stillen See
      lag eingetaucht in tiefem Schnee.
      Nur wenig Licht schien aus den Häuschen
      und kaum ein Kater fing ein Mäuschen.

      In diese Ruhe mischte sich
      leise und verwunderlich
      das Leuten kleiner Glocken,
      die Weihnachten frohlocken.

      Ein kleiner Junge hörte sie,
      so hell und klar, man glaubt es nie.
      Da stieg er aus, aus seinem Bett
      und schlich sich leis´ ans Fensterbrett.

      Schaute hoch zum Himmel rauf,
      als Weihnachtsmann grad flog hinauf.
      Er rief ganz laut: „Ho, ho, ihr Lieben,
      was habt ihr dieses Jahr getrieben ?

      Ward ihr artig ? Ward ihr gut ?
      Zogt ihr vornehm stets den Hut ?
      Dann will ich euch auch reich beschenken,
      muss nur den Schlitten zu euch lenken.“

      Da freute sich der Junge sehr,
      knuddelte sein` Kuschelbär,
      denn lieb war er gewiss gewesen
      beim Schreiben, Rechnen und auch Lesen.

      Dann schlich er sich die Treppe runter,
      war wachsam und auch völlig munter.
      Blickte starr auf den Kamin,
      das Weihnachtmann nie könnte fliehn.

      Und 1 – 2 – 3 da stand er schon
      in den Händen Schokobohn´,
      im großen Sack ein Schaukelpferd
      auf roten Sattel legt er wert.

      Nun zog der gute Weihnachtsmann,
      ins kleine Häuschen nebenan.
      Der kleine Junge dankt ihm sehr
      und geht ins Bett mit Kuschelbär.



      In diesem Sinne wünsche ich Euch eine wundervolle und angenehme Weihnachtszeit und schöne Stunden im Kreise Eurer Familie und Freunde. ^^
      Startet gut in ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2019. ^^



      ***
      Das Gedicht wurde entliehen von/bei: Dajana Jentsch