[NIERST] - Streit um Lkw-Lärm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:
    >>> So weit möglich !!! Tägliche Infos zum Corona !!! !!!

    WICHTIGE LINKS ZU CORONA:
    Land.NRW - Krefeld.de - SWK.de - Blaulicht-News-Krefeld - RKI AKTUELL - Infektionsschutz - RP-Online-Liveblog - WZ-Suche Corona

    -> GEMEINSAM ZUSAMMEN STEHEN ! "Abendaktion für das gesamte Dorf" -> Wer möchte mitmachen? Infos hier !!!

    - TERMININFOS:
    -> April - Juni 2020: !!! "Die Frühjahrstermine -> BITTE BEACHTET: Hier können weitere Termine ausfallen" !!!

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    INFOS: -> Geruchsbelästigung !!! | -> VORGEHENSWEISE !!! | -> DATEN FÜR MELDUNG !!!
    INFOS: -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      [NIERST] - Streit um Lkw-Lärm

      Minister Wüst soll zur Rede gestellt werden

      Beim Spatenstich zum A 57-Ausbau wollen die Nierster über den Lkw-Verkehr sprechen.

      Nun soll es der Verkehrsminister richten: Beim Spatenstich zum Ausbau der A 57 am kommenden Montag (13 Uhr) will der Nierster Bürgerverein die Chance ergreifen, mit dem anwesenden NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) über den Lkw-Verkehr in Nierst zu sprechen. „Wir wollen auf der Autobahn eine Beschilderung, die die richtige Abfahrt zum Hafen ausweist“, berichtet Ulrich Fink vom Bürgerverein. <snip>


      Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 26.04.2019 --> Minister Wüst soll zur Rede gestellt werden