[NIERST] - Streit um Lkw-Lärm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:

    - TERMININFOS:
    --> "Der Terminkalender des Bürgerverein wird gerade wieder neu gefüllt (Kal 2019) !!!"
    --> "24. Mai 2019 - CDU-Stand (für EU & mehr) - 13:30-14:30 Uhr am REWE !!!"

    - Dorfinfos:
    Bevorstehendes: --> "1. Juni 2019" - TUS-Tag Spaß für unser ganzes Dorf !!!
    Vergangenes: --> "JHV des Bürgerverein" - Das Protokoll ist Online !!!

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    -> Geruch in Gellep-Stratum... - ZUSATZ-INFO - NEUE VORGEHENSWEISE !!!...
    -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      [NIERST] - Streit um Lkw-Lärm

      Minister Wüst soll zur Rede gestellt werden

      Beim Spatenstich zum A 57-Ausbau wollen die Nierster über den Lkw-Verkehr sprechen.

      Nun soll es der Verkehrsminister richten: Beim Spatenstich zum Ausbau der A 57 am kommenden Montag (13 Uhr) will der Nierster Bürgerverein die Chance ergreifen, mit dem anwesenden NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) über den Lkw-Verkehr in Nierst zu sprechen. „Wir wollen auf der Autobahn eine Beschilderung, die die richtige Abfahrt zum Hafen ausweist“, berichtet Ulrich Fink vom Bürgerverein. <snip>


      Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 26.04.2019 --> Minister Wüst soll zur Rede gestellt werden