ILLEGALER LKW-VERKEHR: Blitzer sollen verbotene Lkw aufspüren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:
    >>> So weit möglich !!! Tägliche Infos zum Corona !!! !!!

    WICHTIGE LINKS ZU CORONA:
    Land.NRW - Krefeld.de - SWK.de - Blaulicht-News-Krefeld - RKI AKTUELL - Infektionsschutz - RP-Online-Liveblog - WZ-Suche Corona

    -> GEMEINSAM ZUSAMMEN STEHEN ! "Abendaktion für das gesamte Dorf" -> Wer möchte mitmachen? Infos hier !!!

    - TERMININFOS:
    -> April - Juni 2020: !!! "Die Frühjahrstermine -> BITTE BEACHTET: Hier können weitere Termine ausfallen" !!!

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    INFOS: -> Geruchsbelästigung !!! | -> VORGEHENSWEISE !!! | -> DATEN FÜR MELDUNG !!!
    INFOS: -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      ILLEGALER LKW-VERKEHR: Blitzer sollen verbotene Lkw aufspüren

      ILLEGALER LKW-VERKEHR: Blitzer sollen verbotene Lkw aufspüren

      Meerbusch/Krefeld Eine Baustelle in Krefeld sorgt dafür, dass sich der Schwerlastverkehr durch Lank-Latum und Nierst quält.

      Endlich soll sich etwas tun in Sachen illegaler Lastwagenverkehr in Lank-Latum und Nierst. Nachdem in der Einwohnerfragestunde der vergangenen Ratssitzung erneut ein Anwohner aus Nierst von den massiven Problemen mit dem verbotenen Lkw-Durchgangsverkehr zum und vom Krefelder Hafen berichtet hatte, sagte auch Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage: „Es geht anscheinend nur, wenn zur Kasse gebeten wird. Wir brauchen dort eine ständige Kontrolle durch Blitzer.“


      Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 07.10.2019 --> ILLEGALER LKW-VERKEHR: Blitzer sollen verbotene Lkw aufspüren

      Illegaler Lkw-Verkehr: Bald Lkw-Blitzer für Lank und Nierst?

      Illegaler Lkw-Verkehr: Bald Lkw-Blitzer für Lank und Nierst?

      An Uerdinger Straße und Stratumer Straße sollen Radarsäulen aufgestellt werden, um den verbotenen Lkw-Durchfahrtverkehr zu stoppen. Stadt Meerbusch finanziert Kauf und Aufbau, Kreis soll Auswertung übernehmen.

      Endlich soll sich etwas tun in Sachen illegaler Lastwagenverkehr in Lank-Latum und Nierst. Nachdem in der Einwohnerfragestunde der vergangenen Ratssitzung erneut ein Anwohner aus Nierst von den massiven Problemen mit dem verbotenen Lkw-Durchgangsverkehr zum und vom Krefelder Hafen berichtet hatte, sagte auch Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage: „Es geht anscheinend nur, wenn zur Kasse gebeten wird. Wir brauchen dort eine ständige Kontrolle durch Blitzer.“


      Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 07.10.2019 --> Illegaler Lkw-Verkehr: Bald Lkw-Blitzer für Lank und Nierst?