SPD will Wasserbuslinie für Pendler auf dem Rhein prüfen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:
    >>> So weit möglich !!! Tägliche Infos zum Corona !!! !!!

    WICHTIGE LINKS ZU CORONA:
    Land.NRW - Krefeld.de - SWK.de - Blaulicht-News-Krefeld - RKI AKTUELL - Infektionsschutz - RP-Online-Liveblog - WZ-Suche Corona

    -> GEMEINSAM ZUSAMMEN STEHEN ! "Abendaktion für das gesamte Dorf" -> Wer möchte mitmachen? Infos hier !!!

    - TERMININFOS:
    -> April - Juni 2020: !!! "Die Frühjahrstermine -> BITTE BEACHTET: Hier können weitere Termine ausfallen" !!!

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    INFOS: -> Geruchsbelästigung !!! | -> VORGEHENSWEISE !!! | -> DATEN FÜR MELDUNG !!!
    INFOS: -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      SPD will Wasserbuslinie für Pendler auf dem Rhein prüfen

      NEUE WEGE GEHEN ??? 8|


      SPD will Wasserbuslinie für Pendler auf dem Rhein prüfen

      Die SPD-Fraktion will eine gemeinsame Linie auf dem Fluss mit Köln und Düsseldorf zur Entlastung der Straßen prüfen lassen.

      Die Straßen und Autobahnen platzen aus allen Nähten. Und die Städte müssen die Grenzwerte der Schadstoffemissionen einhalten – notfalls mit Fahrverboten. Auch wenn in Krefeld dazu in den vergangenen Jahren Entwarnung gegeben werden konnte: Die Suche nach Alternativen zum Individualverkehr ist im buchstäblichen Sinne uferlos, wie jetzt ein Antrag der SPD-Fraktion an den Ausschuss für Stadtplanung zeigt.


      Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 08.10.2019 --> SPD will Wasserbuslinie für Pendler auf dem Rhein prüfen

      Ausschuss für Stadtplanung und -sanierung: SPD fordert Verwaltungsbericht zur „Wasserbuslinie“ nach Düsseldorf

      Ausschuss für Stadtplanung und -sanierung: SPD fordert Verwaltungsbericht zur „Wasserbuslinie“ nach Düsseldorf

      Bereits im Rahmen der Sanierung des Uerdinger Steigers hatte die Fraktion die Prüfung neuer Nutzungsmöglichkeiten als Anlegestelle thematisiert.

      Auch in Krefeld rückt der Rhein als Route für den Passagiertransport stärker in den Fokus. Die Stadt Köln hat bereits beim Land Fördermittel für eine Machbarkeitsstudie beantragt, die eine Wasserbuslinie zwischen Köln-Wesseling, Köln und Leverkusen prüfen soll. Düsseldorf plant Ähnliches. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst signalisierte bereits Unterstützung für Pläne über eine Wasserbuslinie zwischen Köln, Düsseldorf und Duisburg. Ein möglicher Haltepunkt könnte linksrheinisch in Krefeld liegen. Das hat jetzt auch das Interesse der Politik in der Seidenstadt geweckt.


      Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 09.10.2019 --> Ausschuss für Stadtplanung und -sanierung: SPD fordert Verwaltungsbericht zur „Wasserbuslinie“ nach Düsseldorf