Mündelheim/B288: Riesige Kiesgrube in Duisburg möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:

    - TERMININFOS:
    -> 19.09.2019: "!!! NACHLESE !!! - 2. Dorfstammtisch 2019 um 19 Uhr im Landhaus !!!"
    -> Nov. 2019: "!!! TERMINE IM NOVEMBER !!!"
    Bevorstehendes: --> Im Dezember gibt es viele Termine, wie zb. "Lebendiger Adventkalender 2019 im DORF !!!"

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    -> Geruch in Gellep-Stratum... - ZUSATZ-INFO - NEUE VORGEHENSWEISE !!!...
    -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      Mündelheim/B288: Riesige Kiesgrube in Duisburg möglich

      B288: Riesige Kiesgrube in Duisburg möglich

      Im Mündelheimer Rheinbogen im Duisburger Süden könnte eine 92 Hektar große Kiesgrube nahe der B 288 entstehen. Die IHK und der Baustoffverband vero sehen dies zumindest als eine Option an. Oberbürgermeister Sören Link ist strikt dagegen.

      Das Vorhaben scheint gewaltig: Auf einer Brutto-Fläche von 920.000 Quadratmetern, was in etwa 129 Fußballfeldern entspricht, könnte in Mündelheim im Rheinvorland nach Kies gegraben werden. Am Dienstag fand in Wesel eine Abgrabungskonferenz des Regionalverbandes Ruhr (RVR) statt. Dabei ging es darum, Alternativvorschläge für geeignete Gewinnungsstandorte beim Entwurf für den Regionalplan Ruhr zu finden.


      Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 10.10.2019 --> B288: Riesige Kiesgrube in Duisburg möglich


      Hierzu wurde von der Bezirks-Vertretung UE/GS ein Antrag an die Stadt Krefeld gestellt, um die dann entstehenden Lärmemmissionen zu bewerten.