Angepinnt Gellep-Stratumer (Krefelder) Hafen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    WICHTIGES AN DIESER STELLE:
    >>> So weit möglich !!! Tägliche Infos zum Corona !!! !!!

    WICHTIGE LINKS ZU CORONA:
    Land.NRW - Krefeld.de - SWK.de - Blaulicht-News-Krefeld - RKI AKTUELL - Infektionsschutz - RP-Online-Liveblog - WZ-Suche Corona

    -> GEMEINSAM ZUSAMMEN STEHEN ! "Abendaktion für das gesamte Dorf" -> Wer möchte mitmachen? Infos hier !!!

    - TERMININFOS:
    -> April - Juni 2020: !!! "Die Frühjahrstermine -> BITTE BEACHTET: Hier können weitere Termine ausfallen" !!!

    - THEMEN: --> "BELÄSTIGUNGEN IN GELLEP-STRATUM" !!! - Bitte folgt den Links zu:
    INFOS: -> Geruchsbelästigung !!! | -> VORGEHENSWEISE !!! | -> DATEN FÜR MELDUNG !!!
    INFOS: -> Geräusche in Gellep-Stratum...

      Schließung des Dreiring-Werks in Krefeld: Das Ende naht

      SEIFENHERSTELLER IM RHEINHAFEN: Schließung des Dreiring-Werks in Krefeld: Das Ende naht

      Bei der „Dreiring Werk GmbH & Co. KG“ mit Sitz in Krefeld läuft „die Ausproduktion“. Das geht aus einer Mitteilung des Insolvenzverwalters hervor. An anderen Standorten des Seifenherstellers Kappus sieht es besser aus.

      Bei der „Dreiring Werk GmbH & Co. KG“ mit Sitz im Krefelder Rheinhafen läuft „die Ausproduktion bis Ende September“. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung des Insolvenzverwalters Dr. Franz-Ludwig Danko hervor. „Die knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben solange weiter dort beschäftigt“, heißt es in der Mitteilung weiter.


      Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 05.05.2020 --> SEIFENHERSTELLER IM RHEINHAFEN: Schließung des Dreiring-Werks in Krefeld: Das Ende naht

      Wirtschaft in Krefeld: Gleisausbau im Hafen Krefeld: Land gibt zwei Millionen Euro

      Wirtschaft in Krefeld: Gleisausbau im Hafen Krefeld: Land gibt zwei Millionen Euro

      Durch Gütertransport über die Schieneninfrastruktur im Hafen lassen sich jährlich 56.500 Lkw-Fahrten vermeiden. 188.850 Euro erhält der Hafen Krefeld für die Sanierung des Gleisoberbaus einer 470 Meter langen Strecke.

      Knapp 600.000 Euro Landeszuschüsse fließen neu in die Sanierung von Gleisanlagen im Krefelder Rheinhafen und dessen Gesellschafter – die Neuss-Düsseldorfer Häfen. Das gab die Landesregierung am Montag bekannt. Das Landesverkehrsministerium hat insgesamt vier Zuwendungsbescheide in Höhe von genau 561.850 Euro an die Rheinhafen Krefeld GmbH & Co. KG und die Neuss-Düsseldorfer Häfen GmbH & Co. KG übergeben.


      Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 12.05.2020 --> Wirtschaft in Krefeld: Gleisausbau im Hafen Krefeld: Land gibt zwei Millionen Euro

      25.06.2020: CARGILL - Umstellung von Mais auf Weizen

      25.06.2020: CARGILL - Umstellung von Mais auf Weizen

      Der neue Erörterungstermin wird stattfinden:

      Datum: 25. Juni 2020
      Uhrzeit: 9:30 Uhr
      Ort: VISAAL Event Location
      Anschrift: Obergath 154, 47805 Krefeld

      Die Unterlagen finden Sie zur Einsicht auf unserer Webseite.
      Die Erörterung ist öffentlich. Es gelten die Corona-Hygienevorschriften.


      Quelle & weiterlesen (Dokumente): Buergerverein-Gellep-Stratum.de vom 02.06.2020 --> 25.06.2020: CARGILL - Umstellung von Mais auf Weizen
      Bilder
      • 20200602_kamin-cargill-abriss.jpg

        277,48 kB, 900×1.200, 4 mal angesehen

      Rheinhafen in Krefeld: Meerbusch stoppt Klage wegen Caratgas

      Rheinhafen in Krefeld: Meerbusch stoppt Klage wegen Caratgas

      Die Stadt Meerbusch kapituliert vor der Realität: Der verbotene Schwerlastverkehr vom Krefelder Hafen durch die Rheingemeinden und Lank-Latum erzürnt die Anwohner. Mit einer Klage gegen die Ansiedlung und den Betrieb der Caratgas im Hafen und den zu erwartenden zusätzlichen Lkw-Verkehr hat Meerbusch im Eilverfahren geklagt – ohne Erfolg.

      Heute läuft die Frist ab, um zu entscheiden, ob die Stadt Meerbusch weiter gegen die Ansiedlung und den Betrieb von Caratgas im Krefelder Rheinhafen klagen will. Mit dem Gang zum Verwaltungsgericht Düsseldorf wurde einmal mehr das seit Jahrzehnten gespannte Nachbarschaftsverhältnis der Städte Krefeld und Meerbusch deutlich. <snip>


      Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 09.06.2020 --> Rheinhafen in Krefeld: Meerbusch stoppt Klage wegen Caratgas

      Baupläne von Cargill werden erneut erörtert

      KREFELDER WIRTSCHAFT
      Baupläne von Cargill werden erneut erörtert

      Das Genehmigungsverfahren läuft nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz, weil die Produktionskapazität mehr als 300 Tonnen je Tag beträgt und die Anlage an mehr als 90 aufeinanderfolgenden Tagen in einem Jahr in Betrieb sein wird.

      Die Firma Cargill Deutschland GmbH hat bei der Bezirksregierung Düsseldorf die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Herstellung von Stärkemehlen (Weizenstärkeproduktion) beantragt. Standort soll das Grundstück an der Düsseldorfer Straße 191 in Linn sein. Nach einem ersten Erörterungstermin im September 2019 und einer zweiten Offenlage der Planungsunterlagen findet nun ein zweiter Erörterungstermin statt. Er beginnt am Donnerstag, 25. Juni, um 9.30 Uhr in der Event-Location Visaal, Obergath 154.


      Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 23.06.2020 --> Baupläne von Cargill werden erneut erörtert

      200 Millionen-Dollar-Vorhaben von Cargill Deutschland wird erörtert

      200 Millionen-Dollar-Vorhaben von Cargill Deutschland wird erörtert

      Cargill Deutschland hat am Standort Krefeld eine lange Tradition: Aus Maizena wurde Cerestar und dann Cargill. Nun soll die Produktion von Mais auf Weizen umgestellt werden. Das Planverfahren ist in vollem Gange.

      Cargill Deutschland will in Krefeld 200 Millionen US-Dollar in den Umbau des Standorts investieren. Zukünftig will der Stärke- und Süßmittelhersteller an der Düsseldorfer Straße im Rheinhafen seine Produkte für die Lebensmittel-, Verpackungs- und Pharmaindustrie nicht mehr auf Basis von Mais, sondern von Weizen produzieren. Einen entsprechenden Antrag hat die Unternehmensführung bei der Bezirksregierung Düsseldorf eingereicht.


      Quelle & weiterlesen: RP-Online.de vom 24.06.2020 --> 200 Millionen-Dollar-Vorhaben von Cargill Deutschland wird erörtert

      Brand in der Maisstärkefabrik

      Neu

      MASCHINE HATTE IM HAFEN FEUER GEFANGEN
      Brand in der Maisstärkefabrik

      Am Mittwoch ist es zu einem Feuer in der Maisstärkefabrik Cargill im Krefelder Hafen gekommen. Eine Maschine zur Verarbeitung von Rohprodukten war in Brand geraten. Das Feuer blieb auf den Betriebsbereich begrenzt, es verletzte sich niemand.


      Quelle & weiterlesen: WZ.de vom 24.06.2020 --> Brand in der Maisstärkefabrik